St.-Johannes-Kirche Rerik

Kirchen & Klöster, Backsteingotik

Die St.-Johannes-Kirche in Rerik ist ein frühgotischer Backsteinbau, der eine ungewöhnlich reiche, festliche und fröhliche Ausmalung zeigt. Sie wurde in der Zeit zwischen 1250 und 1270 errichtet.

Die Kirche mit quadratischem Turm, achtseitigem Helm namens "Bischofsmütze" und barocker Gestaltung, die in Norddeutschland einzigartig ist, stellte über Jahrhunderte hinweg eine überlebenswichtige Funktion für Schiffer und Fischer dar.

Einst verfügte die Kirche über vier Glocken, die jedoch teilweise in den Weltkriegen zerstört wurden. Im Jahr 2013 wurden zwei neue Glocken geweiht. Die in Qualität und Geschlossenheit für Norddeutschland einmalige Raumfassung wurde 1668 von dem aus Wismar stammenden Kirchenmaler Hinrich Greve gestaltet.

Als Besonderheit gelten der evangelische Beichtstuhl, die originalen Patronatslogen, der Taufengel, die Sanduhr sowie die aus über tausend Pfeifen bestehende Orgel.

In der Saison werden Kirchenführungen sowie vielfältige Konzerte angeboten. Gottesdienste werden regelmäßig gefeiert.

- Anzeige -

Lage & Anfahrt

St.-Johannes-Kirche Rerik | Liskowstraße 3, 18230 Rerik |
Kontakt

Kontakt

St.-Johannes-Kirche Rerik

Liskowstraße 3, 18230 Rerik

Karte

Mehr zu entdecken